Praxisschwerpunkt Diabetologie

Der Diabetes mellitus, die „Zuckerkrankheit“, ist eine Erkrankung, die im Kindesalter selten, aber mit zunehmender Häufigkeit auftritt. Es handelt sich zumeist um den sogenannten Typ I Diabetes, bei dem dem Körper Insulin fehlt aufgrund einer Erkrankung der Bauchspeicheldrüse und deshalb Insulin regelmäßig gespritzt werden muss. z.Zt. noch viel seltener im Kindes- und Jugendalter ist der Typ II Diabetes, bei stark übergewichtigen Kindern und Jugendlichen, bei dem das vorhandene Insulin nicht ausreichend zur Wirkung kommt.

In unserer Praxis werden Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus betreut. Wir führen individuelle Einzelschulungen und in größeren Abständen Gruppenschulungen zur Insulin-Therapie, Ernährung und allen Fragen der Lebensführung mit Diabetes durch.

In unserem Team arbeitet eine ausgebildete und lizenzierte Ernährungsberaterin und Diätassistentin, die spez. Ernährungsberatung bei Typ I und Typ II Diabetikern durchführt.

Die Blutzuckerbestimmung bei Vorstellung hier, wird enzymatisch und die HbA1c -Bestimmung immunologisch direkt während des Sprechstundentermins durchgeführt.

Die Praxis arbeitet mit den Diabetesambulanzen in der Kinderklinik Auf der Bult und der MHH eng zusammen, ebenfalls mit der Diabetesambulanz in der Kinderklinik am AKH Celle.

Unsere angeschlossenes eigenes endokrinologisches Labor misst neben den direkt in der Sprechstunde gemessenen Parametern Blutzucker, HbA1C sowie einzelnen Schnelltests und das Blutbild auch alle erforderlichen Hormonparameter für die Betreuung von Patienten mit endokrinen Erkrankungen oder Diabetes Typ I oder II, einschließlich der Inselzell und Insulin-Auto-Antikörper und verschiedener Schilddrüsenantikörper.

<zurück