Per Bergmann

bergmann-kAufgewachsen und zur Schule gegangen bin ich in Hannover und habe 1981 Abitur gemacht. Nach Zivildienst und Pflegetätigkeit auf der Kinderintensivstation der MH Hannover begann dort 1983 auch das Medizinstudium, das ich 1990 abschloss. Es folgte der „Arzt im Praktikum“ - ebenfalls an der Kinderklinik der MHH; die vollwertige Approbation als Arzt erhielt ich 1992.

Meine Facharztausbildung zum Kinder- und Jugendarzt absolvierte ich im gleichen Hause bis 1998, wobei meine Schwerpunkte im Bereich der Kinderkardiologie, Neonatololgie und Intensivmedizin lagen.

Zwischenzeitlich hatte ich meine Frau geheiratet, 3 Kinder bekommen und bin nach Celle gezogen.

1998 gründete ich als Kinder- und Jugendarzt meine Praxis in Winsen/Aller, wo ich seitdem praktiziere, seit 2009 allerdings im Rahmen der überörtlichen Gemeinschaftspraxis „Celler Centrum für Kinder und Jugendmedizin“ zusammen mit den Kollegen C. Brack und L. Potthoff.

Neben der eigentlichen Praxistätigkeit betreue ich seit 1998 konsiliarisch die Geburtshilfeabteilung des Krankenhauses Großburgwedel, wo ich als Kinderarzt für die Neugeborenen zuständig bin.